Mazedonien ehrt 147. Geburtstag von Nationalheld Goce Delčev

Mazedonien ehrt seinen Nationalheld Goce Delčev, der am heutigen Tag vor 147 Jahren geboren wurde.


Für den Anlass sind einige Gedenkveranstaltungen im ganzen Land, wie üblich, angekündigt.  

Gjorgji Nikolov Delčev, Freiheitskämpfer und Revolutionär, wurde am 4. Februar 1872 in Kukuš geboren (Ägäis Makedonien, heutiges Kilkis in Nordgriechenland). 

Im Alter von 31 Jahren am 4. Mai 1903 noch vor dem Ilinden Aufstand starb Goce Delčev - in einem Gefecht mit osmanische Polizeitruppen wurde er im Dorf Banitsa (ebenfalls Ägäis) getötet.

Er war die führende Persönlichkeit der mazedonischen Freiheitsbewegung im Kampf gegen den Osmanischen Besatzer, die mit der Inneren Mazedonischen Revolutionären Organisation IMRO (mazedonisch, VMRO) ihren Kampf zum Ausruck brachte. 

Sein Grab befindet sich in der Kirche Svetis Spas in der mazedonischen Hauptstadt Skopje, zwischen Altstadt und der alten Festung Kale, dort werden Besucher und Delegationen erwatet die den Nationalheld im mazedonischen Befreiungskampf gegen den osmanischen Besatzer ehren und gedenken.

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare